PFAD FÜR KINDER

Ortsverband Konstanz e.V.

[letzte Änderung 08.01.2019]

Copyright © 2011-2019 www.pfad-kn.de. All rights reserved.

Hands

Veranstaltungen & Termine 2018


Offene Dienstage im Haus trampel_PFAD

Jeden Dienstag

9:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Allen Pflegeeltern, Adoptiveltern, Familien, deren aktive Zeit als Pflegefamilie bereits zurückliegt und Familien, die in Erwägung ziehen, eventuell eine Pflegefamilie zu werden, steht Jeden Dienstagvormittag ab 9.00 Uhr unsere Türe weit offen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee gibt es die Gelegenheit zum Plaudern und Austauschen von Erfahrungen. Nach dem Motto: "gemeinsam schaffen wir es besser", können so Sorgen und Probleme zusammen aufgearbeitet werden. Mit von der Partie wird immer eine ausgebildete Beiständin sein, die ihr Wissen in pädagogischen oder rechtlichen Fragen beisteuern kann. In der Regel ist dies Frau Ingrid Roth aus Eigeltingen/Heudorf. Kinder können gegebenenfalls gerne mitgebracht werden.


Nachmittagskaffee

Sonntag, 04. März 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 01. April 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 06. Mai 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 03. Juni 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 05. August 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 07. Oktober 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 04. November 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Nachmittagskaffee gemeinsam mit unseren Kindern.


Wut, Trotz und Aggressionen bei Kindern

Samstag, 17. März 2018, 10:00 - 16:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referentin:

Ulrike Altmann, Diplom Sozialpädagogin

Eltern wollen am liebsten brave und liebe Kinder. Gefühle wie Aggressionen, Wut oder Trotzanfälle habe in unserer "Ideal-Welt" keinen Platz. Kinder lernen dadurch diese Gefühle zu unterdrücken und zu funktionieren.

ABER: Sind diese Gefühle nicht notwendig? Welchen Nutzen haben diese starken Gefühle? Wie können Eltern mit den aggressiven Gefühlen ihrer Kinder umgehen?

Was brauchen vor allem Pflege-/Adoptiveltern um mit der Wut, die die Kinder mit sich tragen, gut umgehen zu können?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Seminartag mit einer Reise durch alle Emotionen.

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de

Einladungsflyer für das Seminar

Das Seminar wird gefördert von:

PFAD FÜR KINDER Landesverband Baden-Württemberg


Osterferien für Kinder und Jugendliche

26. - 31. März 2018

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Ansprechpartnerin:

Angelika Gattmann (Angelika.Gattmann@pfad-kn.de)

Die Natur ist nicht nur ein spannender Lernort, sondern sie bietet auch einen wunderbar geeigneten Erfahrungs- und Entwicklungsraum für Kinder. In dieser Ferienwoche erleben die Kinder einen Perspektivwechsel in und mit der Natur. Dabei geben die ganzheitlichen Methoden der Naturpädagogik eine Fülle von Impulsen: Wir werden die Frühlingsboten aus der Tier- und Pflanzenwelt erforschen, Wildbienen beim Schlüpfen bestaunen und Nisthilfen für sie bauen sowie Wildkräuter ernten, um sie zu Medizin oder einem Wiesensüppchen zu verarbeiten. Dabei können sich die Kinder als ein Teil der Natur erleben und spüren ihre eigene Lebendigkeit. Durch eine empathische Begleitung fühlen sie sich mit ihren Erfahrungen gesehen und wertgeschätzt.
Kreative Ideen für das Osterfest setzen wir in die Tat um. Bei Spiel und Spaß, drinnen im Haus oder draußen beim Lagerfeuer lassen wir die Ferientage abends ausklingen.

Mit dabei sind Angela Klein (Naturpädagogin, Biologin und Naturtherapeutin i.A.) und unser Team vom Haus trampel_PFAD.

Das Angebot gilt für Kinder ab ca. 6 Jahren. Es gibt die Möglichkeit, auch nur am Tagesprogramm ohne Übernachtung teilzunehmen.
Die Kosten können noch nicht benannt werden. Wir haben eine Förderung beantragt.
Voranmeldungen sind möglich.


Mitgliederversammlung

Samstag, 21. April 2018, 09:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Mitgliederversammlung PFAD FÜR KINDER Ortsverband Konstanz e.V.


Naturforschergruppe

Angebot Wildbienenprojekt

27. - 29. April 2018

08. - 10. Juni 2018

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

An diesen Wochenenden geht es rund um das Leben der Wildbienen. Wir werden die verschiedenen Nistmöglichkeiten für die Wildbienen erforschen: Steilwandbewohner, Erdnister, Morschholz-Bewohner. Wir bauen selbst diese Nisthilfen auf, werden die Nisthilfen beobachten, ein Bienen-Beobachtungsheft zum Dokumentieren bekommen und in der Mal- und Bastelwerkstatt einiges über Wildbienen erfahren und herstellen.
Dieses Wildbienenprojekt möchten wir in den Folgejahren weiter fortführen und können uns sehr gut vorstellen, dass wir eine konstante Hohentwiel-Naturforschergruppe werden.

Teilnehmer:

10 Kinder zwischen 6 und 18 Jahren

Leitung:

Frouzan Fayazian-Nasab, Dipl. Ing. (FH) Landschaftsplanung, Naturpädagogin
Angelika Gattmann (Angelika.Gattmann@pfad-kn.de)

Geplanter Programmablauf:

Freitag ab 15 Uhr bis Sonntag bis 16:00 Uhr, incl. Vollverpflegung.
Wir beginnen am Samstag mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach einem Kennen Lernspiel, besprechen wir, was wir an dem Tag machen möchten. Bevor wir die Nistmöglichkeiten bauen, beschäftigen wir uns mit Wildbienen, z.B.: Wie ist der Körper einer Biene gebaut, wie unterschiedlich sind die Wildbienen, was brauchen sie zum Leben und wo wohnen sie am liebsten, wir schauen kurz einen Film an …
Mit Spiele vertiefen wir unser Wissen. Bei schlechtem Wetter werden wir mehr mit Ton arbeiten, zeichnen und kreativ sein, spielen und vieles über die Bienen erfahren.

Für die Kinder entstehen keine Teilnehmerkosten.

Was die Hohentwiel-Naturforschergruppe schon vorbereiten könnte.
Wir brauchen leere Schneckenhäuser aller Größen und Totholzäste, die so die Dicke eures Oberschenkels haben. Dann noch leere Kartonrollen (z.B. von Toilettenpapier).

Naturforschergruppe trifft sich zum Wellnesswochenende

Freitag, 30. November 2018, 15:00 Uhr - Sonntag, 02. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

An diesem Wochenende schauen wir, ob unsere Wildbienen fleißig gebaut haben und schauen, inwiefern wir unsere Schmetterlingswiese noch "winterfest" machen müssen.
Am Samstag, den 01. Dezember 2018 ist Wellnesstag. Tine und Andrea werden durch den Tag führen. Lasst euch überraschen und genießt den Tag mit Wellness, Entspannung und Spielen.
Für den Wellnesstag braucht ihr eine Isomatte, lockere Kleidung und wärmende Socken und ggf. eine Kuscheldecke.

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de


Pflegeelternabend

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Ansprechpartner:

Fachdienste Pflegekinder

Thema:

Eltern und Pflegeeltern - Wieviel Nähe, wieviel Distanz gibt es, was ist wichtig zu beachten?


Wochenendseminar: Väter - Kinder - Zeit

Wochenende für Väter mit ihren Kindern

29. Juni - 01. Juli 2018

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

mit Kinderbetreuung

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de

Gefördert von

Für die Mütter wird am 30. Juni 2018 ein besonderer Frauentag angeboten.

Thema:

Jungs sind einfach genial - Förderung und Schule

Freitag, 29. juni 2018, 17:00 - 21:00 Uhr

(Für Väter und Mütter)

Referentin:
Ulrike Altmann, Diplom Sozialpädagogin

Sind Jungen unsere Sorgenkinder in unserer heutigen Gesellschaft? Unsere Helden in Not? Ein richtiger Junge wie darf er denn nun sein? Doch kein Rambo oder zu sensibel und ADHS soll er auch nicht haben!

Und wie geht es den Jungen in der Pflegestelle mit ihrem Rollenverständnis?

An diesem Tag soll es darum gehen, aus verschiedenen Blickwinkeln, dass Thema "Jungen erziehen" anzuschauen und neue Ideen oder Bestätigung mitzunehmen.

Thema:

Pflegevater werden war schon schwer - Pflegevater sein dagegen ist ….

Samstag, 30. Juni 2018, 10:00 - 16:00 Uhr

(Für Väter)

Referent:
Martin Brugger, Diplom Sozialpädagoge, Gestalttherapeut, Supervisor DGSv, Marte Meo Supervisor, Vater von zwei Töchtern

Herzlich willkommen beim Tag für Sie.

Gemeinsam nehmen Sie sich mit anderen Pflegevätern eine Auszeit aus dem Alltag.

Wir werden an diesem Tag die Zeit von der Entscheidung für ein Pflegekind bis zum aktuellen Zeitpunkt nochmals Revue passieren lassen.

Was hat zu diesem Schritt geführt, und wie haben wir die Höhen und Tiefen gemeistert.

Welche Schritte bin ich als Pflegevater gegangen und wo stehe ich heute in meinem Leben?

Wir werden in aller Ruhe diesen Tag nutzen die eigene Rolle zu beleuchten und die Einstellungen und Haltungen zu hinterfragen, die die Handlungen als Pflegevater steuern.

Als kreativer Gestalttherapeut nutze ich gerne kreative Medien, um Impulse zu geben, sich mit seinem Leben, den Rollen und vielfältigen Aufgaben zu beschäftigen.

Wenn wir das Erlebte in Worte fassen, wird eine neue Sicht auf die Wirklichkeit möglich, die oftmals eine Einsicht ermöglicht die für Veränderungen genutzt werden kann.

Freuen Sie sich auf einen schönen Abschluss gemeinsam mit Ihren Kindern.

Kinderbetreuung:

Schnitzwerkstatt

Samstag, 30. Juni 2018, 10:00 - 16:00 Uhr

(Für Kinder)

Leitung:
Angela Klein, Diplom-Biologin, Naturpädagogin, Naturtherapeutin (Exist)

In der Schnitzwerkstatt besprechen wir zuallererst die wichtigsten Schnitzregeln und den Umgang mit dem Messer. Du lernst ein paar Bäume und Sträucher kennen und erfährst, welche zum Schnitzen geeignet sind.

Und dann kann es losgehen: Mit Säge und Astschere ziehen wir in den Wald, um Holz zu holen. Gemeinsam, unter Aufsicht schnitzen wir Messer, Klanghölzer, Mikadostäbe oder andere kleine Schnitzgegenstände. Dabei lernst du auch das Schnitzholz zu spalten, die Rinde zu verzieren und die Holzoberfläche schön glatt zu bearbeiten.

Wenn du die Schnitzregeln kennst und verantwortungsvoll mit dem Messer umgehst, bekommst du am Schluss von uns auch einen "Schnitzführerschein".

Bitte bring dein eigenes, scharfes Schnitzmesser mit. Wer keines hat, kann bei uns eines für den Tag ausleihen.

Frauentag:

Kultur- und Naturtag für die Mütter

Samstag 30. Juni 2018, ab 9:30 Uhr bzw. 10:00 Uhr

An diesem Wochenende dreht sich im Rahmen unseres Wochenendseminars "Väter - Kinder - Zeit" alles um die Papas.

Aber natürlich möchten wir auch einen Tag ganz unseren Müttern widmen, um gemeinsam eine schöne Zeit zu erleben, eine kleine Pause vom Alltag zu nehmen und - nicht zuletzt - um sich austauschen zu können.

Das erste Ziel wird das Mühlenwegmuseum, ein Kleinod im Allensbacher ehemaligen Bahnhofsgebäude sein. Um 10 Uhr beginnt unsere Sonderführung mit Dr. Karin Heiligmann.

Am Abend gegen 17 Uhr beginnt ein weiterer kultureller Höhepunkt am Ufer des Rheins. Auf dem Gelände des Vereins VSNK (Verein für Sport und Natur Konstanz e.V., Rudolf-Diesel-Straße 30, 78467 Konstanz) findet ein open air classic Konzert statt. Hier können wir in entspannter Atmosphäre den wunderbaren Klängen lauschen.

Mehr Infos zu den Künstlern findet ihr unter akzent-magazin.com

Es besteht die Möglichkeit zur Abkühlung, denn das Gelände grenzt direkt an den Seerhein, Umkleidekabinen sind vorhanden.

Außerdem wird beim Verein für Sport und Natur e.V. für unser leibliches Wohl gesorgt.

Wir bilden eine Fahrgemeinschaft nach Konstanz: Treffpunkt 9:30 Uhr am Haus trampel_PFAD, Singen. Für die Mütter aus Konstanz ist der Treffpunkt dann direkt am Mühlenwegmuseum.

Die Kosten für diesen Natur- und Kulturtag für Mütter belaufen sich auf 20,00€ p.P., ohne Verpflegung.


Früher waren wir Pflege- oder Adoptivkinder … und jetzt sind wir erwachsen!

Samstag, 14. Juli 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Ansprechpartnerin:

Hannah Seidenschnur (Hannah.Seidenschnur@pfad-kn.de)

Höchste Zeit also für einen Tag von uns und für uns: einander zuhören, miteinander lachen, auch mal schimpfen, grübeln oder heulen, voneinander lernen, … und natürlich: es uns dabei gutgehen lassen in gemütlicher Umgebung, mit leckerem Essen und mit der Möglichkeit, abends noch gemeinsam auf die Burgruine Hohentwiel zu gehen oder ….

Eigentlich läuft in unserem Leben alles ganz normal und ist schon o.k. so - aber manchmal auch nicht. Dann staunen die Leute über unsere ungewöhnlichen Geschichten und Beziehungen und verstehen so wenig und wir fühlen uns allein. Oder wir stolpern über unsere Besonderheiten und hadern mit dem Schicksal.

Wenn man dann jemanden trifft, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat, kann das richtig gut tun. So ging es nicht nur uns und deshalb sind wir auf die Idee gekommen, zu einem Austauschtag für ehemalige Pflege- und Adoptivkinder (etwa) zwischen 18 und 30 nach Singen einzuladen.

Vorbereitungsteam:

Annette (43), Hannah (27) und Waldemar (20)

Anmeldung erforderlich

Für Rückfragen: Hannah.Seidenschnur@pfad-kn.de oder info@pfad-kn.de


Pädagogisches Forum

Dienstag, 17. Juli 2018, 10:00 - 13:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referentin:
Ulrike Altmann, Diplom Sozialpädagogin

Thema:

Pädagogischer Alltag mit FASD-Kinder von Baby bis Schulalter

Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft ist eine häufige Ursache für angeborene Fehlbildungen, geistige Behinderungen, Entwicklungs- und Wachstumsstörungen sowie für extreme Verhaltensauffälligkeiten. Diese Symptome haben nicht nur Kinder, deren Mütter eine Suchtproblematik aufweisen, sondern auch diese, die nur ab und zu Alkohol in der Schwangerschaft zu sich genommen haben.

Viele Auffälligkeiten werden aber oft auf andere Diagnose verlagert wie z.B. Konzentrationsprobleme, Hyperaktivität oder impulshaftes Handeln und für die Kinder beginnt ein Kreislauf der Überforderungen mit dem Alltag.

In Deutschland sind 10 000 Neugeborene pro Jahr davon betroffen. Die Dunkelziffer liegt um ein vielfaches höher. FASD ist nicht heilbar.

An diesem Tag soll es darum gehen, sich näher mit FASD zu beschäftigen und umsetzbare Anregungen für den guten Umgang mit FASD-Kindern zu bekommen.

Im Rahmen des Seminars sollte jeder Teilnehmer, so auch als Paar einen eigenen Gesundheitsplan mit einem Lebensfreudeplan zusammenstellen.

Mit Frühstück

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de

Gefördert von


Sommerfreizeit für Kinder von 8-15 Jahre

06. - 18. August 2018

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referenten:

Naturschule Region Bodensee

PFAD Konstanz

Thema:

Luft, Feuer, Wasser, Erde

(mit Übernachtungsmöglichkeit)

Hast du Lust, die vier Elemente genauer unter die Lupe zu nehmen?

Gemeinsam mit der Naturschule Bodensee widmen wir jeweils einen Tag diesen Elementen und erforschen Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Mit toller Betreuung, u.a. Natur- und Gewässerpädagogen, Umweltbildner Geoökologie und Kräuterpädagogen werden wir zu Naturforschern und Entdeckern.

Luft:

Unsere Luftgestalterinnen für euch sind:

Frouzan Nasab (Naturpädagogin)
Theresa van Aken (Umweltbildnerin Geoökologie)
Alexandra Sproll für die Fledermäuse (FH Ökologie)

Wer braucht Luft? Wo gibt es Luft? Luftdruck oder Druckluft? Wir werden Luft mit unseren Sinnen erkennen (hören, sehen, fühlen und schmecken), außerdem werden wir Kreativ: Pantomimisches Raten, Basteln und Experimentieren. Es gibt voraussichtlich eine Fledermausführung im Dunkeln der nächtlichen Luftkulisse.

Wasser:

Unsere Wassergestalterinnen sind die zwei Limnologinnen:

Sabine Schmidt-Halewicz (Natur- und Gewässerpädagogin)
Corinna Waider (Naturpädagogin)

Wo spielt Wasser auf der Welt überall eine Rolle? Mit Keschern und Lupen bewaffnet werden wir zu Bachforschern, führen Wasserexperimente durch, bauen Regenmacher und machen Spiele im/am/ und mit dem Wasser.

Feuer:

Unsere FeuergestalterInnen für euch sind:

Theresa van Aken (Umweltbildnerin Geoökologie)
Frouzan Nasab (Naturpädagogin)

Wir gehen der Geschichte des Feuers gemeinsam als AbenteurerInnen nach. Wie wurde das Lagerfeuer angezündet, bevor es Streichhölzer und Feuerzeuge gab? Und wieso wurde überhaupt Feuer gemacht? Zu was wurde das Feuer genutzt und zu was kann man es heute (noch) nutzen?

Erde:

Unsere Erdengestalterinnen sind:

Sabine Stoll-Bruder (Kräuterpädagogin der Gundermann-Schule)
Eveline Jäger (Kräuterpädagogin der Gundermann-Schule)

Der Erde und ihren mythischen Themen nähern wir uns durch Malen mit Erde und Asche, durch Farbensuche, durch Kokolores und eine Traumreise, sowie durch die Erkundung von Essbarem, was die Erde uns schenkt.

An den restlichen Tagen werden wir unsere Entdeckungen verarbeiten und weitere besondere Ausflüge unternehmen.

Die Veranstaltung, sowie die Übernachtungen finden im Haus trampel_PFAD auf dem Hohentwiel statt, ganz in der Nähe der Burgruine und mit tollem Blick über den Hegau.

Für das leibliche Wohl ist natürlich durchgehend gesorgt. Wir achten auf biologische und regionale Produkte.

Leistungen:

  • Betreuung
  • Anleitung
  • Verpflegung
  • Übernachtung
  • Transportkosten
  • Eintritte

Preise:

Rückfragen, weitere Infos sowie Anmeldung unter info@pfad-kn.de



Trampolin - Kinder aus suchtbelasteten Familien stärken

Mittwoch, 07. November 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 14. November 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 21. November 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 05. Dezember 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

In Deutschland gibt es ca. 2,6 Millionen Kinder von Eltern mit einer Suchtbelastung. Viele denken, dass sie alleine sind mit diesem Problem. Trampolin bietet den Kinder zwischen 8 -12 Jahren die Möglichkeit über die Probleme die ihre Eltern durch Drogen oder Alkohol haben zu sprechen und sich auszutauschen. Sie entdecken dabei, dass sie nicht alleine sind, finden Stärken und entwickeln Selbstbewusstsein für eigene schwere Situationen.

Mehr Infos unter: www.projekt-trampolin.de und Flyer Trampolin Singen


Jungs sind einfach genial

Freitag, 09. November 2018, 09:00 - 12:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referentin:
Ulrike Altmann, Diplom Sozialpädagogin

Sind Jungen unsere Sorgenkinder in unserer heutigen Gesellschaft? Unsere Helden in Not? Ein richtiger Junge wie darf er denn nun sein? Doch kein Rambo oder zu sensibel und ADHS soll er auch nicht haben!

Und wie geht es den Jungen in der Pflegestelle mit ihrem Rollenverständnis?

An diesem Tag soll es darum gehen, aus verschiedenen Blickwinkeln, dass Thema "Jungen erziehen" anzuschauen und neue Ideen oder Bestätigung mitzunehmen.

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de


Leben mit FASD - Eine Herausforderung im Alltag

Samstag, 10. November 2018, 10:00 - 16:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referentin:
Ulrike Altmann, Diplom Sozialpädagogin

Gefördert von


Winterzauber

Sonntag, 25. November 2018, 11:00 - 18:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen


Brezelfrühstück mit Ulrike Neumann

Dienstag, 27. November 2018, 09:00 - 12:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Referentin:
Ulrike Neumann, Diplom Sozialpädagogin, Mitarbeiterin der Psych. Beratungsstelle des Caritasverbandes Linzgau e.V.

Thema:

Kess - erziehen

Mehr Freude, weniger Stress im Zusammenleben mit Kindern.

Eltern sein ist mit Freuden, aber auch mit großen Herausforderungen verbunden, die sehr energieraubend und belastend sein können.
Fragen und Unsicherheiten tun sich auf: Mehr Geborgenheit und Beziehung oder doch mehr Grenzen und Disziplin? Und wie setze ich das, was mir im Zusammenleben mit den Kindern wichtig und wert ist, im Alltag stimmig um?
Für den Elternkurs 2019 "Kess - erziehen" gehen wir diesen Fragen nach und Sie erhalten Anregungen, wie mehr Gelassenheit und Freude im Erziehungsalltag bewahrt und gelebt werden kann.
Beim heutigen Frühstückstreff gibt Ulrike Neumann einen Einblick in den Elternkurs "Kess - erziehen".

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de


Adventsbrunch für Vereinsmitglieder

Sonntag, 09. Dezember 2018, 10:00 - 14:00 Uhr

Haus trampel_PFAD, Hohentwiel 6, 78224 Singen

Anmeldung erforderlich unter info@pfad-kn.de